Kontakt & Impressum | Presse | Werbung auf Wandern.com
Wetter Engelhartszell
Bewölkung
20 °C
10 °C
Windrichtung ONO
Stand : 29.01.2020, 00:20
Quelle: www.wetter.at
Hotelgutscheine.com Gewinnspiel
wandern.com Gewinnspiel

Gewinnen Sie
einen Wanderurlaub für 2 Personen

Gewinnen Sie einen 3 Tages Aufenthalt in einem 4 Sterne Hotel in Österreich mit Hotelgutscheine.com

MEHR ...

 

Seenradrundweg




Bewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertung: 4.0 von 5. 1 Stimme(n).
Startpunkt: Rannamühl
Ankunftspunkt: Rannamühl
Wegnummer:
Schwierigkeitsgrad: mittel

Länge: 33.50 km

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September




Tourenbeschreibung:

13: Seenradrundweg

 

SEENRADRUNDWEG

Ausgehend von der Rannamühle, bei der Mündung der Ranna in die Donau, beginnt dieser Rundweg. Er bringt Sie 300 Höhenmeter auf die Donauleite hinauf. Über das Schloß Rannariedl kommen Sie zur Ortschaft Dorf, wo Sie nach etwa 1,5 km nach links in Richtung Pühret fahren. Über den Güterweg fahren Sie weiter nach Groß- und Kleinmollnsberg bis nach Haitzendorf, das Sie nach etwa 8 km erreichen. (Ein Abstecher zum Donaublick beim Penzenstein ist kurz vor Großmollnsberg möglich.)

Etwa nach 150 m kommen Sie links zum „47er-Grenzstein“, wo Sie kurz den befestigten Weg verlassen und die deutsche Staatsgrenze Richtung Gottsdorf überqueren. 11,5 km liegen in Gottsdorf hinter Ihnen. Sie biegen nach der Ortstafel rechts ein und fahren auf der Landesstraße Richtung Linden leicht bergauf. Auf der Hauptstraße bleibend, passieren Sie Linden und können den Bauernhof Ornatsöd sehen. 2 km später kommen Sie zu den links gelegenen Bauernhöfen in Glotzing. Von dort aus fahren Sie zum Rannabadsee, den Sie nach insgesamt 18 gefahrenen Kilometern erreichen.

Am Beginn des Sees zweigen Sie von der Straße rechts ab und folgen dem geschotterten Weg bis zur Staumauer. Nach der Überquerung der Brücke befinden Sie sich wieder in Österreich. Durch ein kurzes Waldstück erreichen Sie die Hauptstraße nach Oberkappel. Passieren Sie den ehemaligen Grenzübergang und fahren Sie dann weiter bis zur Kreuzung nach Oberkappel, von wo aus Sie bei km 20 nach links abbiegen.

Etwa 150 m nach der Kreuzung biegen Sie von der Landstraße aus nach rechts auf eine Straße ab, die weiter zum Kneippweg und über den Konzinger Steg, einer Holzbrücke über den Ranna-Stausee, zum Fitnessweg führt. An der Rannatalsperre fahren Sie ans andere Ufer und folgen der Straße in Richtung Neustift. In Maisreith/Neustift liegen 25,5 km hinter Ihnen. An der Höhe angekommen, biegen Sie nach links nach Maisreith auf den Güterweg in Richtung Eitzendorf ein.

Durchqueren Sie Eitzendorf und fahren Sie auf der Landstraße nach links. Etwa nach 1 km kommen Sie durch Steinlacken und wieder 2 km später durch Dorf. Von Dorf aus führt Sie die Landstraße in vielen Kurven wieder am Schloss Rannariedl vorbei und weiter bergab zu Ihrem Startpunkt bei der Rannamühle.


Quelle: Donau Oberösterreich Werbegemeinschaft, Broschüre "Ausflugskarte 42 Radrundrouten"