Kontakt & Impressum | Presse | Werbung auf Wandern.com
Wetter Bad Ischl
Bewölkung
22 °C
13 °C
Windrichtung SSW
Stand : 28.10.2020, 14:20
Quelle: www.wetter.at
Hotelgutscheine.com Gewinnspiel
wandern.com Gewinnspiel

Gewinnen Sie
einen Wanderurlaub für 2 Personen

Gewinnen Sie einen 3 Tages Aufenthalt in einem 4 Sterne Hotel in Österreich mit Hotelgutscheine.com

MEHR ...

Berge

Berge

BERGPANORAMA

Die zahlreichen Berge im Inneren Salzkammergut laden zu hochalpinen Wanderungen und Kletterpartien ein. Bei den Klettertouren sollte man allerdings schwindelfrei sein und alpine Erfahrung haben.
Von den Gipfeln aus werden Sie dann mit einem atemberaubenden Panoramablick belohnt.
 

 
Bergwerkskogel und Rettenkogel

Der Bergwerkskogel hat eine Höhe von 1.781 m und liegt in Bad Ischl. Die Wanderung zum Bergwerkskogel ist sehr schön, man sollte aber dennoch geübt sein. Zum Gipfel muss man dann noch etwas hinaufklettern. Die Kraxlerei ist sehr einfach und teilweise mit Seilen gesichert. Vom Gipfel geht man wieder ein kurzes Stück zurück und hinunter ehe man nach links abbiegt zur Gratüberschreitung zum Rettenkogel. Die Gratüberschreitung ist traumhaft, allerdings erfordert sie absolute Schwindelfreiheit. Der Rettenkogel hat eine Höhe von 1.780 m.
 

 
Bischofsmütze

Die Große Bischofsmütze hat eine Höhe von 2.458 m und ist der höchste Gipfel im Gosaukamm. Gemeinsam mit der Kleinen Bischofsmütze, die eine Höhe von 2.430 m hat, bildet sie einen markanten Doppelgipfel, der dem Gosaukamm frei entragt. Das bekannte Wahrzeichen verlor bei einem massiven Bergsturz am 22.09.1993 einen 200 m hohen Pfeiler, dabei ging sehr viel von seiner markanten Erscheinung verloren. Seither kommt es immer wieder zu weiteren kleinen Felsstürzen wie 1999 und 2001. Die Bischofsmütze wird von Kletterern sehr geschätzt.
 

 
Dachstein

Der Hohe Dachstein ist 2.995 m hoch und somit der höchste Gipfel des Dachsteinmassiv und auch der höchste Gipfel der österreichischen Bundesländer Oberösterreich und Steiermark.

Durch seine dominierende Stellung zwischen Salzkammergut und Ennstal ist er seit langem ein beliebtes Motiv für Landschaftsmaler und Fotografen. Der Dachstein wird von vielen Bergsteigern, im Winter wie im Sommer, besucht.
 

 
Donnerkogel

Der Große Donnerkogel hat eine Höhe von 2.054 m. Von der Bergstation der Gosaukammbahn bis zur Gablonzer Hütte, lässt sich die Gipfeltour auf den Großen Donnerkogel zu einer gemütlichen Halbtagesrunde machen. Es ist ein sehr schöner, schmaler Pfad auf den Gipfel des Donnerkogels. Von hier oben aus haben Sie eine wunderbare Aussicht auf den Gosaukamm und auf das Dachsteinplateau.

Der Intersport Klettersteig zum Großen Donnerkogel hat 1.250 Klettermeter und sehr unterschiedliche Etappen. Bei einer Klettertour zum Großen Donnerkogels sollte man allerdings alpine Erfahrung haben.
 

 
Hohe Schrott

Die Hohe Schrott ist ein Berg im Salzkammergut mit einer Höhe von 1.839 m. Eine Wanderung zur Hohen Schrott ist mit Überschreitung eher etwas anspruchsvoll. Die Hohe Schrott ist die höchste Erhebung eines Grates zwischen Ebensee und Bad Ischl. Vom Gipfel aus hat man eine wunderbaren Ausblick auf die umliegenden Berge.
 

 
Katrin

Seit 1959 bringt die Katrin-Seilbahn zahlreiche Besucher hinauf auf die Katrin Alm. Genießen Sie eine charmante 15-minütige Fahrt auf über 1.400 m Seehöhe mit spektakulärer Aussicht auf die Kaiserstadt Bad Ischl bis hin zum Traunsee! Von der Terrasse der Bergstation schweift Ihr Blick über den Dachstein, den Loser, den Schafberg, den Gosaukamm, das Tote Gebirge, das Höllengebirge und viele weitere „Bergwunder“ des Salzkammergutes. Genießen Sie den beeindruckenden und unverwechselbaren Blick auf die Salzkammergut Berge und Seen.
 

 
Sarstein

Der Hohe Sarstein hat eine Höhe von 1.975 m und liegt in der Region Salzkammergut. Er wird auf der Westseite vom Hallstätter See umschlossen. Der Sarstein ist dem Dachstein-Massiv in respektvollem Abstand vorgelagert einer der lohnendsten Aussichtsberge des Salzkammergutes. Es führen insgesamt 3 Wege zum Gipfel des Sarsteins. Bevor es endgültig zum Gipfel geht, kann man noch einen Abstecher in die Sarsteinalm auf 1.695 m machen. Erreicht man dann nach einer Verschnaufpause den Gipfel des Sarsteins tun sich einem wunderschöne Ausblicke auf. Kurz vor dem Gipfelkreuz hat man freien Blick zum Dachsteingletscher.
 

 
Schönberg/Wildenkogel

Der Schönberg, auch Wildenkogel genannt, hat eine Höhe von 2.093 m. Er gehört zum Wanderparadies Totes Gebirge, das im Süden von Österreich zwischen dem Salzkammergut und dem steirischen Ennstal liegt. Bei einer Überschreitung des Schönberg ist Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.
 

 
Sparber

Der Sparber im Salzkammergut hat eine Höhe von 1.502 m. Bei einer Wanderung zum Sparber geht es anfangs relativ sanft, dann aber immer steiler werdend durch den Wald zur Dürntalalm auf 977 m. Danach geht es links durch einen steilen Bergwald und durch steiniges Gelände hinauf in die Scharte mit 1.450 m zwischen den beiden Gipfeln. Den Gipfel erreichen Sie über, zum Teil drahtsteil-gesicherte, Felsstufen. Das letzte Stück erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, dafür wird man aber mit einer wunderbaren Sicht auf die umliegende Bergwelt belohnt.
 

 
Zimnitz

Die Zimnitz, auch Leonsberg genannt, liegt in Bad Ischl im Inneren Salzkammergut und hat eine Höhe von 1.745 m. Sie ist, wie auch schon der „Katrin“ einer der Hausberge von Bad Ischl. Die Zimnitz ist eine markante Erhebung zwischen Trauntal, Attersee und Wolfgangsee. Ein schöner Wanderweg führt auf den Gipfel der Zimnitz. Die Aussicht bei dieser Wanderung ist überwältigend.