Kontakt & Impressum | Presse | Werbung auf Wandern.com
Wetter Windischgarsten
Bewölkung
23 °C
10 °C
Windrichtung SSW
Stand : 20.02.2020, 21:20
Quelle: www.wetter.at
Hotelgutscheine.com Gewinnspiel
wandern.com Gewinnspiel

Gewinnen Sie
einen Wanderurlaub für 2 Personen

Gewinnen Sie einen 3 Tages Aufenthalt in einem 4 Sterne Hotel in Österreich mit Hotelgutscheine.com

MEHR ...

Reiten und Kutschenfahren

Reiten©PyhrnPrielDMC-FranzSieghartsleitnerWANDERREITEN - DIE ETWAS ANDERE FORM DES WANDERNS
In der Pyhrn-Priel-Region wird nicht nur
Reitunterricht auf dem Reitplatz oder in der Reithalle angeboten, sondern zwei pferdefreundliche Betriebe haben sich daneben auch noch ganz besonders auf das Wanderreiten spezialisiert.

Und welch schönere Umgebung als das Gebiet des Nationalparks Kalkalpen kann es geben, um zusammen mit Gleichgesinnten und den Pferden auf einer ausgedehnten "Wanderung" die Natur zu erleben?

120 Kilometer Reitwege gibt es im und um den Nationalpark Kalkalpen. Der Reitverband Pyhrn Eisenwurzen hat ge­meinsam mit der Österreichischen Bundes­forste AG und dem Nationalpark Kalkalpen ein attraktives Reitwegenetz erstellt. Für die optimale Verpflegung von Pferd und Reiter sorgen die Reiterhofe, Reitbetriebe und Raststationen der Region. Eigens ausgewiesene Parkplätze für Pferdeanhänger befinden sich in unmittelbarer Nähe der Routen.

Bitte beachten Sie:

Das Reiten ist von 15. April bis 31. Oktober in der Zeit von zwei Stunden nach Sonnenaufgang bis eine Stunde vor Sonnenuntergang gestattet.

Reiten Sie nur auf markierten Routen! Reiten ist ein besonderes Naturerlebnis. Wildtiere laufen vor dem Reiter nicht davon. Sie halten ihn für eine sonderbare Art von Tier. Pferde sind deshalb im Zusammentreffen mit Tieren, Wanderern und Radfahrern unberechen­bar. Das Reiten ist deshalb im Nationalpark nur auf markierten Reitrouten möglich!

Viele Reitrouten sind gleichzeitig als Radwege ausgewiesen. Rechnen Sie immer mit entgegen­kommenden Radfahrern oder Kraftfahrzeugen.

Manche Routen sind lang und das Gelände ist teilweise steil. Überschätzen Sie bitte sich und Ihr Pferd nicht, und vergessen Sie nicht auf ausreichend Proviant.

Das Reiten ist nur mit einer Tages- oder Jahreskarte erlaubt. Beide erhalten Sie bei allen Betrieben, die mit einem K gekenn­zeichnet sind.

Quelle: Wolfgang Schurrer, Obmann Reitverband Pyhrn-Eisenwurzen

Reitwege in der Nationalpark Region

1 Molln – Windischgarsten

Innerbreitenau (480 Meter) - Bodinggraben (641 Meter) - Steyrsteg (946 Meter) - Haslersgatter (1.154 Meter) - Mutling (941 Meter) - Wurbauer Kogel (830 Meter) - Windischgarsten (602 Meter)
Weglänge: 23,5 Kilometer, nur für geübte Reiter!
Achtung: 90 Prozent der Route verlaufen auf gut ausgebauten Wegen und Forststraßen. Nur im Be­reich Steyrsteg endet der Reitweg auf einer Lange von zwei Kilometern. Der Weg ist dort sehr schmal. In diesem Bereich ist unbedingt abzusitzen und das Pferd zu führen.

1a Bodinggraben – Blumauer Alm

Bodinggraben (641 Meter) – Blumauer Alm (762 Meter)
Weglänge: 2,8 Kilometer

2 Reichraming – Molln

Reichraming (356 Meter) - Dirnbach (375 Meter) - Weißenbach (385 Meter) - Geißhanslniedern (934 Meter) - Hausbach (525 Meter) - Innerbreitenau (480 Meter)
Weglänge: 21,5 Kilometer

3 Reichraming - Unterlaussa

Reichraming (356 Meter) - Dirnbach (375 Meter) - Anzenbach (450 Meter) - Brennhohe (590 Meter) - Brunnbach (500 Meter) - Hirschkogelsattel (882 Meter) - Weißwasser (670 Meter) - Mooshöhe (846 Meter) - Unterlaussa (539 Meter)
Weglänge: 30 Kilometer

4 Ternberg - Molln

Wendbach (335 Meter) - In den Mösern (990 Meter) - Bilderstadeln (830 Meter) - Hausbach (525 Meter) - Innerbreitenau (480 Meter)
Weglänge: 27,5 Kilometer

4a In den Mösern – Hohe Dirn

In den Mösern (990 Meter) - Hohe Dirn (1.134 Meter) – Anton-Schosser-Hütte (1.185 Meter)
Weglänge: 4,5 Kilometer

5 Gleinkersee – Veichltal

Gleinkersee (806 Meter) – Seebachhof (580 Meter) – Teichlbrücke – Rading (580 Meter) – Veichltal
Weglänge: 9,4 Kilometer

5a Im Rettenbachtal

Weglänge: 2 Kilometer

Wer nicht so sattelfest ist, aber dennoch einmal die Gemütlichkeit von einer oder höchstens zwei Pferdestärken erleben will, kann hier eine Kutschenfahrt mit der größten Pferderasse der Welt, mit imposanten Shire Horses, buchen.

Pferde auf der Koppel im Winter

Reitverein Garstnertal

Der Reitverein Garstnertal bietet dem Pferdeliebhaber alles was das Herz begehrt. Die Reitanlage besteht aus einer Halle (20 x 40 Meter) ...

MEHR ...

Reitausflug © Moar Hof

Wanderreiten am Moar Hof

Ein geprüfter Wanderreitführer begleitet die Reitergruppe in die schöne Umgebung des Windischgarstner Tales, in das Nationalparkgebiet Kalkalpen ...

MEHR ...

Reithof Schober am Wurbauerkogel © Reithof Schober

Wíllkommen bei den Crazyhillriders!

Die Pferde werden nach der Methode des Naturalhorsemanship gearbeitet und mit Westernsättel geritten. Ein ausgeglichenes Wesen ist die Folge und einem gemütlichen Wanderritt steht nichts mehr im Wege ...

MEHR ...

Landhaus Seebacher - Relaxen in der Hängematte

Landhaus Seebacher

Direkt in der Pyhrn-Priel Region, inmitten einer herrlichen Bergkulisse, liegt unser familiär geführtes Landhaus in ruhiger, sonniger Lage.

MEHR ...

Gut Enghagen - Pony Mr. Ed

Reiten am Gut Enghagen

Für die besonders guten Reiter, machen wir natürlich auch zweistündige Ausritte ins Gelände - das ist immer ein besonderes Erlebnis!

MEHR ...