Kontakt & Impressum | Presse | Werbung auf Wandern.com
Wetter Hofkirchen im Mühlkreis
Bewölkung
18 °C
8 °C
Windrichtung ONO
Stand : 29.01.2020, 00:20
Quelle: www.wetter.at
Hotelgutscheine.com Gewinnspiel
wandern.com Gewinnspiel

Gewinnen Sie
einen Wanderurlaub für 2 Personen

Gewinnen Sie einen 3 Tages Aufenthalt in einem 4 Sterne Hotel in Österreich mit Hotelgutscheine.com

MEHR ...

 

Mühlholz Rundewanderweg




Bewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertung: 3.2 von 5. 5 Stimme(n).
Startpunkt: Lembach
Ankunftspunkt: Lembach
Wegnummer:
Schwierigkeitsgrad: leicht

Länge: 9.10 km
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter, Wald, Wiese
Ausrüstung: Wanderschuhe, festes Schuhwerk

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September




Tourenbeschreibung:

Tour 13: Mühlholz-Rundwanderweg

 

MÜHLHOLZ-RUNDWANDERWEG

Vor oder nach der Wanderung lohnt sich ein ausführlicher Blick auf die barocken Fassaden der Bürgerhäuser am Marktplatz, die aus dem 15. Jahrhundert stammen. Im Gemeindemuseum finden Sie die Goldmedaille des Olympiasiegers von Berlin 1936 im Kajak-Zweier, Alfons Dorfner, ausgestellt. Beim Gasthaus Haderer am Marktplatz befindet sich die Wanderübersichtstafel.

Von dort aus wandern Sie in Richtung Schilift und zweigen nach 500 m rechts in die Friedhofsstraße ein, gehen weiter bis zum Friedhof und den Kreuzweg hinauf zum Mühlholzberg. Von der Kapelle aus haben Sie einen wundervollen Rundblick, der an klaren Tagen nach Norden bis zu den Höhen des Böhmerwaldes, und nach Süden bis zur Alpenkette reicht. Die Mühlholzkapelle und der Kreuzweg wurden von Alois Johanniter, einem Leinwandhändler aus Lembach, aus Dankbarkeit für die Errettung vor dem Ertrinken, in Auftrag gegeben. Eingeweiht wurde Sie im Jahre 1844.

Die weitere Wanderung führt Sie über einen Wiesenweg auf die andere Seite des Mühlholzberges, hinunter zur Ortschaft Raiden. Von Raiden aus kommen Sie zur Orschaft Ritzersdorf und auf einem kurzen Asphaltstück weiter nach Lampersdorf. Ein Feldweg führt Sie nach Rehab, wo Sie ein schöner Blick auf die Donau, und die ehemalige Papierfabrik in Obermühl erwartet. Mit bisher etwa 4,5 gewanderten Kilometern haben Sie die Hälfte der Wanderung bereits hinter sich gebracht.

Auf dem beschilderten Weg geht es weiter zum Bruckwirt und auf dem durch den Wald führenden „alten Michelweg“ („Michel“ bedeutet Mühle) kommen Sie wieder zurück nach Lembach.

Durch die gute Beschilderung der Wanderwege stehen Ihnen noch etliche andere Wander-Optionen offen.

Quelle: Donau Oberösterreich Werbegemeinschaft, Broschüre "Wanderrundrouten im bayerisch-oberösterreichischen Donautal"