Kontakt & Impressum | Presse | Werbung auf Wandern.com
Wetter Linz
Bewölkung
22 °C
11 °C
Windrichtung NO
Stand : 19.09.2020, 07:20
Quelle: www.wetter.at
Hotelgutscheine.com Gewinnspiel
wandern.com Gewinnspiel

Gewinnen Sie
einen Wanderurlaub für 2 Personen

Gewinnen Sie einen 3 Tages Aufenthalt in einem 4 Sterne Hotel in Österreich mit Hotelgutscheine.com

MEHR ...

 

Rund um Asten




Bewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Startpunkt: Asten-Marktplatz
Ankunftspunkt: Asten-Marktplatz
Wegnummer:
Schwierigkeitsgrad: leicht

Länge: 21.00 km
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter
Ausrüstung: Wanderschuhe, festes Schuhwerk

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September




Tourenbeschreibung:

Tour 29: Rund um Asten

 

RUND UM ASTEN

Vom Marktplatz in Asten gehen wir zur Ampel, und weiter rechts durch den Ort, wo Sie Banken, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomiebetriebe vorfinden. Nachdem Sie die Brücke über den Ipfbach überquert haben, biegen Sie in die Ipfbachstraße links ein. Rechterhand finden Sie die alte Pfarrkirche, die manchmal auch innen besichtigt werden kann.

Weiter geht es den Ipfbach entlang, unter der Autobahnunterführung hindurch und vorbei an der Firma BACKALDRIN, wo der international bekannte KORNSPITZ erzeugt wird, bis zum Freilichtmuseum „Summerauerhof“, das Sie auf einen Besuch einlädt.

Hier biegen Sie nach rechts zur Umfahrungsstraße ab, überqueren diese und biegen vorerst rechts und dann links auf die Taunleiten ab. Danach wenden Sie sich zur Autobahnbrücke, überqueren diese und gelangen an verschiedenen Firmen vorbei in Richtung Raffelstetten. Nach Überquerung der B1, der Wiener Bundesstraße, kommen Sie entlang der Bahnhofsstraße nach Raffelstetten.

Der Pichlinger See, 12 km der Wanderung liegen bereits hinter Ihnen, liegt vor dem nächsten Bahnübergang. Durch eine kleine Bahnunterführung kommen Sie nach Raffelstetten und weiter zum Sozialprojekt Pro Mente mit Biologischem Landbau und Einkaufsmöglichkeit. Etwa 400 m nach der Kurve können Sie beim Mostbauern Langmayer einkehren. Nach weiteren 200 m kommen Sie links am Feuerwehrdepot vorbei, gehen die Straße entlang und überqueren die Bahnlinie. Links von Ihnen befindet sich der Ausee. Geradeaus kommen Sie zum Donauradweg und wandern nach rechts in Richtung Asten weiter. Wenn Sie noch 100 m bergab wandern, biegen Sie nach links auf eine Schotterstraße ein.

In der Breitwiese, 16 km nach Ihrem Ausgangspunkt, haben Sie die Möglichkeit auf den hier angelegten Wegen zu wandern, oder auch mit dem Fahrrad zu fahren. Auf dem weiteren Weg kommen Sie zum Friedhof und zur alten Kirche. Gehen Sie nun über die kleine Brücke auf den Güterweg, vorbei an einer Kleingartensiedlung entlang der Bahn in Richtung Sportplatz.

Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, links in Richtung Enns zu gehen und beim Gasthaus Heimbau einzukehren, oder nach rechts zurück nach Asten zu wandern.

Quelle: Donau Oberösterreich Werbegemeinschaft, Broschüre "Wanderrundrouten im bayerisch-oberösterreichischen Donautal"