Kontakt & Impressum | Presse | Werbung auf Wandern.com
Wetter Haslach an der Mühl
Bewölkung
19 °C
8 °C
Windrichtung ONO
Stand : 19.09.2020, 22:20
Quelle: www.wetter.at
Hotelgutscheine.com Gewinnspiel
wandern.com Gewinnspiel

Gewinnen Sie
einen Wanderurlaub für 2 Personen

Gewinnen Sie einen 3 Tages Aufenthalt in einem 4 Sterne Hotel in Österreich mit Hotelgutscheine.com

MEHR ...

 

Hirschalmrundweg mit Klammleiten-Schlucht




Bewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertung: 2.9 von 5. 10 Stimme(n).
Startpunkt: Hirschalm in Unterweißenbach
Ankunftspunkt: = wie Ausgangspunkt
Wegnummer: Nr. 29
Schwierigkeitsgrad: Keine Zuordnung

Länge: 9.00 km
Gehzeit: 4 Stunden
Wegbeschaffenheit: Wald, Wiese
Ausrüstung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober




Tourenbeschreibung:

Hirschalmrundweg mit Klammleiten-Schlucht

 

DURCH DIE SAGENUMWOBENE KLAMMLEITENSCHLUCHT

Ausgehend von der Hirschalm wandern Sie den Rundwanderweg Nr. 29 entlang. Nach ca. 1 Stunde können Sie bei der Schnapsbrennerei Bindreiter eine Rast einlegen. Der Rundweg führt auf schönen Wald- und Wiesenwegen in die Klammleiten, vorbei an der Reindlmühle und durch die sagenumwobene Klammleitenschlucht. Zu den Sehenswürdigkeiten in der Klammleiten zählt auch die Holzschwemme. Hier wurde von 1755 bis 1937 ca. 38.000 rm Holz jährlich geschwemmt. Da der Klammleitenbach teilweise unterirdisch fließt, musste das sogenannte „Gfluder“, eine Holzrinne errichtet werden. Ein Teil des Gerinnes wurde wieder neu errichtet. Einmal im Jahr wird ein Holzschwemmen veranstaltet.

Nach dem „Gfluder“ steigt der Weg ziemlich an. Die würzige Waldluft macht Ihnen den Aufstieg zum 920 m hohen Gipfel und zum Gipfelkreuz sicher sehr angenehm. Oben angekommen wird Ihnen der Weg durch einen herrlichen Rundblick tief ins Waldviertel hinein sowie bis zum Ötscher, Traunstein und gar bis zum Dachstein vielfach gelohnt. Fast am Ende der Wanderung kommen Sie bei der Kammerlkapelle vorbei. Dem Wanderweg Nr. 29 folgend, gelangen Sie über Wiesen und Wälder zur Hirschalm zurück, wo das Märchenwirtshaus zur Einkehr einlädt.